4.jpg1.jpg9.jpg2.jpg3.jpg5.jpg10.jpg15.jpg14.jpg6.jpg11.jpg8.jpg12.jpg7.jpg13.jpg

Weihnachtsbäume werden vor der Haustür abgeholt

Pressemitteilung des Abfallwirtschaftsbetriebes Unstrut-Hainich-Kreis
In den ersten vier Wochen des neuen Jahres, somit vom 2. bis 26. Januar 2018 erfolgt die gebührenfreie Weihnachtsbaumentsorgung für alle privaten Haushalte zusammen mit der Restmüllabfuhr. Mit dem komfortablen Holsystem im gesamten Kreisgebiet entfallen die bisherigen Weihnachtsbaum-Sammelstellen, die es in Mühlhausen gab.


Die ausgedienten Weihnachtsbäume werden begleitend zur Restmüllsammlung quasi vor der Haustür abgeholt. Die Bürgerinnen und Bürger müssen am Leerungstermin der Restmüllbehälter ihren auf ca. 1,50 m gekürzten Baum nur einfach neben den Restmüllbehälter legen. Wer keinen Restmüllbehälter zur Abfuhr bereitstellt, legt den Weihnachtsbaum an diesem Tag an die Stelle, an der regulär der Abfallbehälter zur Abfuhr bereitgestellt wird.

Zusätzlich können abgeschmückte Weihnachtsbäume von privaten Haushalten im Januar gebührenfrei an der Umladestation Aemilienhausen angeliefert werden.

Zudem besteht nach Auskunft der Stadtverwaltung Bad Langensalza die Möglichkeit, die abgeschmückten Weihnachtsbäume in der Zeit vom 08.01. – 12.01.2018, jeweils von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr, im Fachbereich IV (Gartenbauamt) der Stadtverwaltung Bad Langensalza, Illebener Weg 11c, 99947 Bad Langensalza abzugeben.

 

 

Hartung
Betriebsleiterin

 

Joomla templates by a4joomla