1.jpg13.jpg15.jpg2.jpg7.jpg12.jpg4.jpg5.jpg8.jpg14.jpg3.jpg10.jpg11.jpg9.jpg6.jpg

Stellenausschreibung bewerberorientierte/r Vermittler/in

Das Landratsamt des Unstrut-Hainich-Kreises ist einer der größten Arbeitgeber der ländlich geprägten Region im Nordwesten des Freistaates Thüringen. Ob Mittelpunkt Deutschlands, Nationalpark Hainich oder die historischen Städte Mühlhausen und Bad Langensalza - der Unstrut-Hainich-Kreis ist mehr als ein attraktiver Lebens- und Arbeitsort.

Derzeit sucht das Landratsamt zur unbefristeten Einstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Jobcenter Unstrut-Hainich-Kreis

ein/e bewerberorientierte/r Vermittler/in

 

Die Stelle beinhaltet u. a. folgende Aufgaben:

  • Beratung und Integration von Arbeitnehmerkunden
  • Entwicklung von einzelfallbezogenen Vermittlungsstrategien
  • Beobachtung der Entwicklungen des Arbeitsmarktes, der Betriebe und der Berufe
  • Unterrichten von Betrieben/Arbeitgebern über die Lage auf dem Arbeitsmarkt, Entwicklung in den Berufen, Möglichkeiten und Wege der Gewinnung von Arbeitskräften sowie über Förderungsmöglichkeiten des arbeitsmarktpolitischen Instrumentariums
  • Erteilen von Auskünften und Rat zur Besetzung von Arbeitsplätzen und zur Gestaltung bzw. Anforderungsprofil von Arbeitsplätzen, -bedingungen und -zeit
  • Beratung zur betrieblichen Aus- und Weiterbildung, zur Eingliederung förde-rungsbedürftiger Arbeitnehmer
  • Erschließen von Stellenangeboten, inbes. Akquisition freier oder freiwerden-der Stellen durch Kontakte mit Arbeitgebern
  • Entgegennahme von Stellenangeboten, Abklären des Anforderungsprofils der Stellen sowie der sonstigen Arbeitsbedingungen
  • Bearbeiten und Aktualisieren der Stellenangebote, insbesondere Sichten vorliegender Bewerberangebote, Abgleichen von Anforderungs- und Leistungsprofilen, Auswählen geeigneter Bewerber
  • Erarbeiten von Entscheidungen und Rechtsauskünften zu Leistungen nach dem SGB II und SGB III
  • Erarbeiten von Stellungnahmen zu Widersprüchen, Klagen, OWiG- und StGB-Tatbeständen sowie abschließende Erledigung schwierigen Schriftverkehrs und schwieriger Eingaben

 

Von der Bewerberin/dem Bewerber erwarten wir:

  • Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Dienst oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse im Sozialrecht, Verwaltungsrecht, Zivilrecht und Steuerrecht
  • Anwendungsbereite Computerkenntnisse zur Umsetzung spezifischer Software
  • Führerschein Klasse B

 

insbesondere wird erwartet:

  • Anwendung der Sozialgesetzbücher Zweites, Drittes, Neuntes, Zehntes und Zwölftes Buch (SGB II, III, IX, X, XII)
  • Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsfreudigkeit, Engagement,
  • sicheres Auftreten und Belastbarkeit
  • Organisationsfähigkeit
  • kooperative Arbeitsweise und Kompromissfähigkeit
  • Teamfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Einfühlungsvermögen und Konfliktfähigkeit

 

Wir bieten:

  • tarifgebundene Vergütung nach dem TVöD in der Entgeltgruppe 9 und den im öffentlichen Dienst üblichen sozialen Leistungen
  • familienfreundliche flexible Arbeitszeiteinteilung bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und Unterstützung von Präventions-maßnahmen zur Gesunderhaltung der Mitarbeiter/innen

 

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Im Interesse der Förderung und beruflichen Gleichstellung werden behinderte Bewerber bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 28. Februar 2017 unter Angabe des Kennwortes „Jobcenter" an:

Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis
Fachdienst Personal
Felchta
Mühlhäuser Weg 139
99974 Mühlhausen

 

Alternativ können Sie sich auch online bewerben. Hierzu können Sie Ihre Bewer-bungsunterlagen (PDF-Format) unter folgender E-Mail-Adresse einreichen:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aus Kostengründen wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Diese verbleiben beim Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis und werden nicht zurückgesandt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

 

Es ist beabsichtigt, Ihre Grunddaten elektronisch in der Bewerberdatenbank des Landratsamtes des Unstrut-Hainich-Kreises zu erfassen und zu speichern. Bei Einverständnis bitten wir um eine unterschriebene Erklärung mit folgendem Inhalt:
"Ich erkläre, dass ich der elektronischen Erfassung meiner Grunddaten in der Bewerberdatenbank des Landratsamtes Unstrut-Hainich-Kreis zustimme."

 

Mühlhausen, 3. Februar 2017

Harald Zanker
Landrat

Joomla templates by a4joomla