14.jpg7.jpg4.jpg2.jpg1.jpg5.jpg13.jpg6.jpg10.jpg11.jpg3.jpg12.jpg15.jpg9.jpg8.jpg

Stellenausschreibung Fallmanager/in – Hilfe zur Pflege

Das Landratsamt des Unstrut-Hainich-Kreises ist einer der größten Arbeitgeber der ländlich geprägten Region im Nordwesten des Freistaates Thüringen. Ob Mittelpunkt Deutschlands, Nationalpark Hainich oder die historischen Städte Mühlhausen und Bad Langensalza - der Unstrut-Hainich-Kreis ist mehr als ein attraktiver Lebens- und Arbeitsort.

Das Landratsamt sucht zur unbefristeten Einstellung

eine/n Fallmanager/in – Hilfe zur Pflege

für den Fachdienst Soziales.

 

Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Begutachtung von nichtpflegeversicherten Hilfeempfängern zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit im häuslichen und stationären Bereich
  • Erstellung von formgebundenen Gutachten zur Fest-setzung des Pflegegrades
  • Begutachtung einschließlich Festsetzung und Dauer des Pflegegrades für Personen, die für weniger als sechs Monate Pflege bedürfen
  • Feststellung des notwendigen pflegerischen Bedarfs gemäß § 63a SGB XII
  • Prüfung gemäß § 9 SGB XII, ob stationäre Pflege erforderlich oder häusliche Pflege ausreichend ist
  • Überprüfung des Bedarfs an Betreuungsleistungen, Hilfs- und Pflegehilfsmitteln und wohnumfeldverbessernde Maßnahmen
  • Beratung zu Pflegeleistungen auf Grundlage § 11 SGB XII
  • Bearbeitung von Fällen der Hilfe zur Pflege nach dem Siebten Kapitel SGB XII inklusive etwaiger anderer im jeweiligen Leistungsfall mitbetroffener Kapi-tel des SGB XII
  • Bescheiderteilung und Zahlbarmachung von Ansprüchen
  • Durchführung von Leistungsabsprachen und Entscheidung über Einstellung von Leistungen
  • Information an SB Nachrang zur Geltendmachung von Kostenersatz-, Kostenerstattungs- und Rückforderungsansprüchen, ggf. zur Vorbereitung von Darlehensverträgen
  • Geltendmachung von Kostenerstattungsansprüchen gegenüber anderen Sozialleistungsträgern
  • Mitwirkung bei der Bearbeitung von Widersprüchen
  • Zuarbeiten von Bedarfsfeststellungen und weiteren Hinweisen an die freien Träger zur Erstellung/Fortschreibung von Konzeptionen

 

Von der Bewerberin/ dem Bewerber erwarten wir:

  • abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Gesundheits- und Kinderkranken-pfleger/in oder Altenpfleger/in
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in der Pflege und Pflegebegutachtung
  • anwendungsbereite Kenntnisse im Sozialrecht, ins-besondere SGB XI und SGB XII, und damit verbun-dener Rechtsnormen und Verwaltungsvorschriften
  • Bereitschaft zur verwaltungsbezogenen Fort- und Weiterbildung
  • Einsatzbereitschaft für die Belange pflegebedürftiger Mitmenschen
  • Bereitschaft zur Übernahme eigener Verantwortung im Rahmen der Aufgabenstellung
  • Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen
  • Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft zu Dienstfahrten im Kreisgebiet

 

Wir bieten:

  • tarifgebundene Vergütung nach dem TVöD (VKA) in der EG 9 a und den im öffentlichen Dienst üblichen sozialen Leistungen
  • familienfreundliche flexible Arbeitszeiteinteilung bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Unterstützung von Präventionsmaßnahmen zur Gesunderhaltung der Mitarbeiter/innen

 

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Im Interesse der Förderung und beruflichen Gleichstellung werden behinderte Bewerber bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 4. August 2017 unter Angabe des Kennwortes „FM Pflege" an:

Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis
Fachdienst Personal
Felchta
Mühlhäuser Weg 139
99974 Mühlhausen

Alternativ können Sie sich auch online bewerben. Hierzu können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (ausschließlich im PDF-Format mit einer Maximalgröße von 7 MB) unter folgender E-Mail-Adresse einreichen:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aus Kostengründen wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Diese verblei-ben beim Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis und werden nicht zurückgesandt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

Es ist beabsichtigt, Ihre Grunddaten elektronisch in der Bewerberdatenbank des Landratsamtes des Unstrut-Hainich-Kreises zu erfassen und zu speichern. Bei Einverständnis bitten wir um eine unterschriebene Erklärung mit folgendem Inhalt:
"Ich erkläre, dass ich der elektronischen Erfassung mei-ner Grunddaten in der Bewerberdatenbank des Landrats-amtes Unstrut-Hainich-Kreis zustimme."

 

Mühlhausen, 3. Juli 2017

 

Harald Zanker
Landrat

Joomla templates by a4joomla