29. Verleihung der „Thüringer Rose“: Sozialministerin Werner ruft zur Einreichung von Vorschlägen auf

Die Thüringer Sozialministerin Heike Werner ruft dazu auf, Vorschläge für die Verleihung der „Thüringer Rose“ 2021 einzureichen. Mit dieser Auszeichnung wird besonderes ehrenamtliches und soziales Engagement gewürdigt. Bis zu zwölf Thüringerinnen und Thüringer werden in jedem Jahr geehrt.

Dazu Ministerin Werner: „Viele Bürgerinnen und Bürger engagieren sich uneigennützig. Sie setzen sich immer wieder selbstlos und mitfühlend für andere und schwächere Menschen ein. Wie selbstverständlich erwarten sie dafür keine Gegenleistung. Genau das möchten wir mit der ‚Thüringer Rose‘ öffentlich würdigen. Ich bitte alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Initiativen, Vorschläge für die diesjährigen Auszeichnungen einzureichen.“

Genannt werden können alle Personen, die sich in Thüringen selbstlos für hilfsbedürftige Menschen einsetzen und ehrenamtlich soziale Arbeit leisten, zum Beispiel kranke Menschen oder Menschen mit Behinderungen betreuen, in Selbsthilfegruppen oder anderen sozialen Organisationen aktiv sind.

Vorschläge sind bis zum 30. Juni 2021 schriftlich mit einer Begründung und Kontaktdaten an das

Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Referat „Landes- und Bundeskoordinierung, Öffentlichkeitsarbeit, strategische Planung“
Werner-Seelenbinder-Straße 6
99096 Erfurt

zu richten.

Vorschläge können Privatpersonen sowie alle in Thüringen tätigen Organisationen im sozialen Bereich, Institutionen wie zum Beispiel die Tarifpartner, und die Kommunen einreichen.

 

Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf der Website www.unstrut-hainich-kreis.de. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb unserer Internetseite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.