Vertragsabschluss für Schutzbekleidung mit Vogteier Firma

Das Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis und die Firma ergomed GmbH aus Oberdorla sichern mit einem Vertragsabschluss die Herstellung von zunächst 1.000 Mundschutzmasken und 1.000 Schutzanzügen. Die Produktion der notwendigen Schutzartikel in der Corona-Zeit läuft bereits seit Freitag, dem 27.03.2020.

Eine Ausstattung mit Schutzkleidung sichert alle helfenden Einsatzkräfte des Unstrut-Hainich-Kreises in ihrer täglichen Arbeit. Gleichzeitig wird ein regionales Unternehmen unterstützt, und der Standortvorteil sorgt für kurze Wege bei Nachbestellungen und Reproduzierbarkeit.

Auch die Firmen Strickwaren Petersheim GmbH und Dekotex GmbH reagieren umgehend mit ihrem Angebot auf die aktuelle Situation. Während die bekannte Mühlhäuser Modefirma täglich 1.000 Schutzmasken produziert, fertigen zwei Näherinnen der Spezialisten für Heim- und Raumtextilien ca. 100 - 150 Masken und arbeiten kontinuierlich alle Aufträge ab, die reinkommen.  

Die hergestellten Schutzmasken entsprechen zwar nicht dem FFP-Maskenstandrads, können gegen Tröpfchen- und Schmierinfektionen helfen, die über die Luft übertragen werden und durch den häufigen Griff an Nase und Mund begünstigt werden.

31.03.2020


Foto (v.l.n.r.): Herr Hohlbeim (Senior Sales Manager), Herr Szabo (Geschäftsführer)
und Herr Fuchs (Brand-, Katastrophenschutz und Rettungsdienst Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis)


Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf der Website www.unstrut-hainich-kreis.de. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb unserer Internetseite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.