Weiterführende Corona-Maßnahmen in Kita in Bad Tennstedt

Nach Bekanntwerden eines positiven COVID-19-Testbefunds einer Erzieherin der Kita in Bad Tennstedt am Freitag, dem 05.06.2020, erfolgte bereits an diesem Tag ein sogenannter Nase-Rachen-Abstrich bei 27 Erzieherinnen und 19 Kindern.

Heute führt das örtliche Gesundheitsamt eine 2. Abstrichnahme in der Kita durch.

Am Wochenende ergab sich aus den Testungen des Vortages ein weiterer positiver Befund einer Erzieherin, die mit der zuerst positiv getesteten die gleiche Gruppe betreute.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes führten eine Kontaktpersonenermittlung zu beiden bisher positiv getesteten Personen durch und setzten im Zuge dessen bisher 81 Personen in häusliche Quarantäne.

Nunmehr muss auf die weiteren Testergebnisse gewartet werden, mit deren Eingang im Laufe des Dienstags gerechnet wird. Im Zuge dessen wird die Lage durch das Gesundheitsamt neu bewertet, sodass auch erst dann entschieden werden kann, ob und ggf. bis wann die Kita geschlossen bleiben muss oder mit den nicht betroffenen Gruppen und Erziehern wieder geöffnet werden kann.


Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf der Website www.unstrut-hainich-kreis.de. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb unserer Internetseite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.