Hinweise für Reiserückkehrer

Für die Ein- und Rückreise aus dem Ausland gilt die Vierte Thüringer Quarantäneverordnung. Sie regelt:

  • Häusliche Quarantäne:
    Personen, die auf dem Land-, See- oder Luftweg aus dem Ausland nach Thüringen einreisen und sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb von 14 Tagen vor Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in die eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Einreise ständig dort abzusondern. Dies gilt auch für Personen, die zunächst in ein anderes Land der Bundesrepublik Deutschland eingereist sind.
    Ihnen ist es nicht gestattet, Besuch von Personen zu empfangen, die nicht ihrem Haushalt angehören (außer Seelsorger und Urkundspersonen).
  • Gesundheitsamt kontaktieren:
    Sie sind außerdem verpflichtet, unverzüglich das Gesundheitsamt zu kontaktieren und es beim Auftreten von Krankheitssymptomen unverzüglich hierüber zu informieren.
    Bitte nutzen Sie für den Kontakt zum Gesundheitsamt das Formular für Reiserückkehrer
    Dieses Formular bitten wir nach dem Ausfüllen an folgende Adresse zu senden: Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis, Fachdienst Gesundheit, Lindenbühl 28/29, 99974 Mühlhausen, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Ausnahmen von der Quarantäne:
    Die Quarantäne kann unter bestimmten Voraussetzungen entfallen oder vorzeitig beendet werden. Welche das sind, erläutern die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes im Rahmen des telefonischen Kontaktes im jeweiligen Einzelfall.

 

Für pflichtige  COVID-19-Testungen gilt die Verordnung des Bundes zur Testpflicht von Einreisenden aus Risikogebieten. Sie regelt:

  • Personen, die sich innerhalb von 14 Tagen vor Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind verpflichtet, auf Anforderung des Gesundheitsamtes einen Nachweis über eine Testung auf den Coronavirus SARS-CoV-2 vorzulegen. Sofern diese Testung nicht bereits an einem Flughafen erfolgte, kann über die Hotline 116 117 (ärztlichen Terminservicestelle) ein Termin zur Durchführung vereinbart werden.

Für freiwillige COVID-19-Testungen gilt die Verordnung des Bundes zum Anspruch auf bestimmte Testungen. Sie regelt:

  • Unabhängig vom Ort ihres vorherigen Aufenthalts können sich alle aus dem Ausland zurückkehrenden Personen binnen 72 Stunden nach Wiedereinreise ins Bundesgebiet kostenlos auf den Sars-CoV2-Erreger testen lassen. Termine zur Durchführung solcher Testungen können ebenso über die Hotline 116 117 vereinbart werden.

 

exurl symbolHinweisblatt zu Regelungen nach Deutschland Einreisende im Zusammenhang mit Coronavirus SARS-CoV-2/COVID 19