• Dienstgebäude H1
  • Dienstgebäude B
  • Dienstgebäude I
  • Dienstgebäude A
  • Dienstgebäude Thomas-Müntzer-Straße
  • Dienstgebäude G
  • Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis
  • Dienstgebäude E
  • Dienstgebäude H3

20. Ball des Ehrenamtes im Unstrut-Hainich-Kreis

Zur Kultur des ehrenamtlichen Engagements gehört auch die Kultur des Anerkennens. Das ist die Idee des 2019 zum 20. Mal stattfindenden Ball des Ehrenamtes im Unstrut-Hainich-Kreis gewesen.
Als Dank und Anerkennung der ehrenamtlichen Arbeit wurden am Freitag (12.04.2019) wieder viele Ehrenamtliche des Kreises von Landrat Harald Zanker und der Sparkasse als Hauptsponsor in die Südeichsfeldhalle nach Diedorf eingeladen. 320 Gäste konnten an diesem Abend zum 20. Jubiläum begrüßt werden.

Für die Engagierten ist diese Veranstaltung ein wichtiges Zeichen der Anerkennung, die ihnen eine besondere Würdigung für ihre ehrenamtliche Tätigkeit gibt.

Nach einer kurzen Begrüßungsrede des Landrates konnte bei einem reichhaltigen Buffet des HeimatCatering der Hunger gestillt werden.

15.04.2019 3

 
Im Anschluss folgte die Auszeichnung von vier der anwesenden Gäste. Dazu bat der Landrat wie in jedem Jahr, stellvertretend für alle, den und die Jüngste sowie den und die Älteste der anwesenden Gäste auf die Bühne. Die jüngste Bürgerin war mit 16 Jahren Vicky Enseleit aus Bad Tennstedt. Sie war an diesem Abend mit ihrer Schwester, der Quellprinzessin Vivien angereist. Sebastian Junker war mit 26 Jahren der Jüngste im Saal. Er war anwesend, weil er für die Technik der Fieberlampen Mühlhausen e.V. verantwortlich ist, welche an diesem Abend das Rahmenprogramm übernahmen. Mit stolzen 85 Jahren kam Brigitte Stephan aus Bad Langensalza angereist, um in der Südeichsfeldhalle einen schönen Abend zu verbringen. Das sie an diesem Abend persönlich gewürdigt wird, damit hat sie wohl nicht gerechnet, denn auch in dem vergangenen Jahr war sie bereits die älteste Bürgerin im Saal. Josef Montag war mit 83 Jahren aus Hildebrandshausen der älteste Bürger beim Ehrenamtsball. Er kam in Vertretung für die vielen Landsenioren des Kreises.

Weiter ging es mit einem Programmpunkt der Fieberlampen e.V., welche mit einer Theateraufführung der „Späten Mädchen“ den Saal unterhielten.

Im Anschluss eröffnete die Band „For Sale“ mit einem Wiener Walzer den Tanzabend und es konnte in ausgelassener Stimmung getanzt und gesungen werden.

Wir danken der Sparkasse Unstrut-Hainich als Hauptsponsor der Veranstaltung. Ein weiterer Dank geht an die Thüringer Ehrenamtsstiftung, die uns bereits seit vielen Jahren mit Fördermitteln unterstützt. Ein herzliches Dankeschön sagen wir dem gesamten Team vom HeimatCatering für die tolle Versorgung an diesem Abend, den Fieberlampen e.V. Mühlhausen für das Rahmenprogramm, der Tanzband For Sale für die musikalische Umrahmung und nicht zu vergessen dem Bürgermeister Andreas Henning und der Landgemeinde Südeichsfeld mit Ihren Mitarbeitern, die uns in der Vor- und Nachbereitung immer gern zur Seite standen.

Jessica Döring
Landratsamt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok