• Kinderfreundlicher Landkreis

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

kinder2Im Landratsamt des Unstrut-Hainich-Kreises soll die Dienstvereinbarung 01/07 "Zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, ..." den Mitarbeitern die Entscheidung für eine Familie erleichtern.

Unter anderem soll ein monatlicher Zuschuss von 250 Euro den Mitarbeitern des Landratsamtes ab Geburtsmonat bis zur Wiederaufnahme der Erwerbstätigkeit gezahlt werden, um die finanzielle Stabilität junger Familien zu stärken. Statt des Betrages kann ein Zeitguthaben später zur Senkung der Wochenarbeitszeit eingesetzt werden. Einen Tag Zusatzurlaub jährlich, einen so genannten "Kindertag" gewährt das Landratsamt den Mitarbeitern, in deren Haushalt ein Kind unter zwölf Jahren lebt.

Die Dienstvereinbarung ist noch nicht rechtswirksam. Einige Wirtschaftsunternehmen des Landkreises haben bereits ähnliche familienfreundliche Regelungen getroffen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.