Namensänderung

Welche Dokumente werden benötigt:

  • Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II (Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein ggf. Betriebserlaubnis)
  • Hauptuntersuchungsnachweis (ggf. Prüfbuch)

Zusätzlich muss vorgelegt werden:

bei Zulassungen auf Privatpersonen:

  • Personalausweis bzw. Reisepass mit Meldebescheinigung (nicht älter als 1/4 Jahr)
    kommt Vertretung, dann Vollmacht und Ausweis von der Person, auf die zugelassen wird


bei Zulassungen auf juristische Personen (GmbH, AG usw.):

  • Kaopie der Gewerbeanmeldung
  • Vollmacht vom Geschäftsführer

bei Zulassungen auf Einzelfirmen (natürliche Personen):

  • Kopie der Gewerbeanmeldung
  • Personalausweis bzw. Reisepass mit Meldebescheinigung (nicht älter als 1/4 Jahr)
    kommt eine Vertretung, dann Vollmacht und Personalausweis von einer Person, die eingetragen wird
  • es kann nur eine natürliche Person eingetragen werden

bei Zulassungen auf Personengesellschaften (GbR):

  • Kopie der Gewerbeanmeldung
  • Gesellschaftervertrag
  • alle Personalausweise
    kommt eine Vertretung, dann Vollmacht und Personalausweise
  • Einverständniserklärung der anderen Gesellschafter zur Benennung einer natürlichen Person, welche als Halter eingetragen wird

Telefonische Terminvergaben

  Kfz-Zulassungen unter:
telefon icon+49 3601 80 16 27


  Fahrerlaubniswesen unter:
telefon icon+49 3601 80 16 46

   nur Dienstag, Donnerstag
   und Freitag

Dienstgebäude E

Gebäude E - Bonatstraße 50 in 99974 Mühlhausen

Bonatstraße 50
99974 Mühlhausen

Reservierung Wunschkennzeichen

Zur Kennzeichenreservierung ...

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf der Website www.unstrut-hainich-kreis.de. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb unserer Internetseite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Website zur Verfügung stehen.